Klein-Renten sind laufende Leistungen, die die in § 3 Abs. 2 BetrAVG bestimmte Bagatellgrenze nicht übersteigen. Sie können vom Arbeitgeber abgefunden werden. Die Zustimmung des Betriebsrentners ist hierfür nur erforderlich, wenn die Rente bereits vor dem 1.1.2005 gezahlt wurde (bei nach dem 31.12.2004 erstmals gezahlten Hinterbliebenenrenten auch, wenn sie auf einer bereits vor dem 1.1.2005 gezahlten Altersrente basieren).

Ähnliche Beiträge: