Widerruf Autokredit

Die Kanzlei Heldt Zülch & Partner hat sich unter anderem auf die Rückabwicklung von Autokrediten nach Widerruf durch den Verbraucher fokussiert. Viele Autobesitzer in Deutschland haben ihr Auto durch einen Autokredit finanziert – in der Regel bei einer Autobank, wie etwa der VW Bank, der BMW Bank, der Ford Bank oder der Santander Consumer Bank. Bei solchen Autokreditverträgen handelt es sich um sogenannte verbundene Geschäfte. Dies bedeutet, dass bei einem wirksamen Widerruf des Kreditvertrages auch der Kaufvertrag rückabzuwickeln ist. Ein Großteil aller Autokreditverträge zwischen Autobanken und Verbrauchern können aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrungen noch heute widerrufen werden. Man spricht von einem „ewigen Widerrufsrecht“ und dem „Widerrufsjoker“.

Lukrative Folge des wirksamen Widerrufs

Widerruf Stempel rotHat der Verbraucher sein Widerrufsrecht wirksam ausgeübt, hat er das gebrauchte Fahrzeug an die Autobank zurückzugeben. Er erhält hierfür sämtliche Tilgungsraten sowie eine etwaig geleistete Anzahlung von der Autobank zurück. Die Frage, ob der Autobank eine Nutzungsentschädigung zusteht, wird unterschiedlich beurteilt. Gemäß Urteil des Landgericht Arnsberg vom 17.11.2017 (Az. 2 O 45/17) und Urteil des Landgerichts Berlin vom 5.12.2017 (Az. 4 O 150/16) hat der Verbraucher Wertersatz für eine bei Rückgabe des Fahrzeugs vorhandene Verschlechterung zu leisten.

Der Wertersatz berechnet sich aus dem Verhältnis zwischen tatsächlich gefahrenen Kilometern und der typischen Gesamtlaufleistung des Fahrzeugs unter Berücksichtigung des Kaufpreises.

Beispiel 1: Der Verbraucher ist mit dem zurückgewährten Fahrzeug 20.000 km gefahren. Die Gesamtlaufleistung des Fahrzeugs liegt typischerweise bei 250.000 km. Der Kaufpreis des Fahrzeugs betrug 23.000 Euro. 20.000 km ÷ 250.000 km · 23.000 Euro = 1.840 Euro Nutzungsentschädigung

Handelt es sich bei dem finanzierten Fahrzeug um ein Gebrauchtfahrzeug, sind die zum Zeitpunkt des Kaufs bereits gefahrenen Kilometer von der typischen Gesamtlaufleistung des Fahrzeugs abzuziehen.

Beispiel 2: Wie bei Beispiel 1 beträgt die Gesamtlaufleistung des Fahrzeugs typischerweise 250.000 km. Zum Zeitpunkt des Kaufs lag der Kilometerstand bei 15.000 km. Bei Rückgabe des Fahrzeugs lag er bei 40.000 km. Die Nutzungsentschädigung ermittelt sich bei einem zugrundeliegenden Kaufpreis von 23.000 Euro daher wie folgt: 25.000 gefahrene ÷ 235.000 km (250.000 km – 15.000 km) · 23.000 Euro = 2.446,81 Euro.

Teilweise wird auch vertreten, dass überhaupt keine Nutzungsentschädigung für die zwischenzeitliche Nutzung des Autos zu zahlen ist, sofern der Kreditvertrag nach dem 12.06.2014 abgeschlossen wurde. Dies würde bedeuten, dass der Wertverlust des Fahrzeugs vollständig zu Lasten der Autobank ginge.

Fehler in der Widerrufsbelehrung

Die Autobanken sind verpflichtet, Verbraucher bei Abschluss des Darlehensvertrages auf ihr 14-tägiges Widerrufsrecht hinzuweisen. Die Rechtsprechung stellt an korrekte Widerrufsbelehrungen hohe Maßstäbe. Ähnlich wie bei Immobilienkreditverträgen erfüllen die von den Autobanken verwendeten Widerrufsbelehrungen in zahlreichen Fällen diese Maßstäbe nicht. Fehlerhafte oder unvollständige Widerrufsbelehrungen führen dazu, dass die Widerrufsfrist noch gar nicht zu laufen begonnen hat. Während bei Immobilienkreditverträgen ein von einer korrekten Widerrufsbelehrung unabhängiges Ende der Widerrufsmöglichkeit gesetzlich bestimmt ist, ist das Widerrufsrecht bei Autokreditverträgen zeitlich unbegrenzt. Nach derzeitiger Rechtslage kann der Verbraucher bei einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung auch noch etliche Jahre nach Abschluss des Vertrages von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen – daher der Begriff „ewiges Widerrufsrecht“.Autokauf

Wer kann widerrufen?

Ihren Autokreditvertrag widerrufen können Verbraucher und Existenzgründer.

  • Ein Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Auch Unternehmer können Verbraucher sein – nämlich dann, wenn sie außerhalb ihres gewerblichen oder beruflichen Tätigkeitskreises handeln.
  • Gemäß § 513 BGB können auch Existenzgründer ihren Autokreditvertrag widerrufen. Existenzgründer sind keine Verbraucher. Für sie finden jedoch die Vorschriften für Verbraucherkredite Anwendung, sofern der Nettodarlehensbetrag 75.000 Euro nicht übersteigt.

Kostenlose unverbindliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung

Wir bieten allen Verbrauchern und Existenzgründern an, die Widerrufsbelehrung in ihrem Autokreditvertrag kostenfrei und unverbindlich zu prüfen. Sofern Sie von diesem Angebot Gebrauch machen wollen, gehen Sie bitte auf unsere Website zum Widerruf von Autokrediten. Das Angebot zur kostenlosen Überprüfung gilt für folgende Autobanken: Alfa Romeo Bank, Audi-Bank, Auto Europa Bank, Bank 11, BMW Bank, Fiat Bank, Ford Bank, Honda Bank, Jaguar Bank, Lancia Bank, Land Rover Bank, Maserati Bank, Mercedes-Benz Bank, MKG Bank (Mitsubishi), Nissan Bank, Opel Bank, Peugeot Bank, Porsche Bank, Renault Bank, Santander Consumer Bank, Seat Bank, Skoda Bank, Targobank, Toyota Kreditbank, Volkswagen Bank (VW Bank).

Ergibt unsere Prüfung, dass ein Widerruf des Autokreditvertrages aufgrund Fehlerhaftigkeit der Widerrufsbelehrung möglich ist, stellen wir Ihnen auf Wunsch kostenlos ein Muster für das Widerrufsschreiben zur Verfügung. Lehnt die Autobank die Rückabwicklung ab oder reagiert nicht innerhalb der in dem Widerrufsschreiben gesetzten Frist, unterstützen wir Sie gerne weiter.  Die dann entstehenden Rechtsanwaltsgebühren werden in der Regel von Rechtsschutzversicherungen übernommen. Sofern Sie rechtsschutzversichert sind, kann die Beantragung einer entsprechenden Deckungszusage gerne durch uns erfolgen.